Pickel am Kinn

Wie entstehen Pickel am Kinn?

Pickel am Kinn

Von jimjarmo auf Flickr

Für die Bildung von Pickeln am Kinn gibt es leider viele Ursachen. Dafür kommen eine ungesunde Ernährung und eine mangelnde Gesichtspflege in Betracht. Bei Männern kann es auch durch eine Gesichtsrasur zu Pickeln am Kinn und an anderen Gesichtsstellen kommen. Eine allergische Reaktion, z.B. durch bestimmte Lebensmittel, kommt auch in Frage. Das Beste ist wenn Du herausfindest warum die Pickel am Kinn entstehen. So kannst Du sie schneller loswerden und auf Dauer vermeiden.

Mittel gegen Pickel am Kinn

Eine tägliche und gründliche Gesichtswäsche ist wichtig. Betroffene mit einer empfindlichen Haut sollten am besten nur Wasser und eine milde Seife für die Gesichtswäsche verwenden, ein milder Reinigungsschaum kann auch dafür verwendet werden. Wenn Du nicht einen empfindlichen Hauttyp hast kannst Du auch aggressivere Reinigungsmittel verwenden.

Vielen Betroffenen hilft Zink in verschiedenen Formen gegen die Pickel am Kinn. Es gibt Zinkpräparate in Salben-, Pulver- und Tablettenform. Alle drei eignen sich für die Behandlung. Die Zinksalbe hilft äußerlich während die Zinktabletten innerlich helfen. Eine Kombination einer inneren und äußerlichen Behandlung ist gleichzeitig möglich.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann ebenfalls gegen Pickel am Kinn helfen. Um heraus zu finden welches Lebensmittel bei einer Allergie die Pickel hervorruft kannst Du ein Tagebuch führen, worin Du notierst was Du alles gegessen hast. Du solltest außerdem darin erfassen ob die Pickel sich an den Tagen verbessert oder verschlechtert haben. So kannst Du herausfinden auf welches Lebensmittel Du verzichten solltest.

Saubere Hände sich wichtig da man sich oft mit den Händen ins Gesicht fasst. Auf diesem Weg können Bakterien und Schmutz auf und in die Haut gelangen. Auf diese Weise können ebenfalls Pickel am Kinn entstehen. Wasche deine Hände regelmäßig und versuche es zu vermeiden Wunden im Gesicht anzufassen.

Speziell Männer die sich bei einer Rasur geschnitten haben sollten die Miniwunden nicht ständig berühren. Durch die offenen Hautwunden gelangen Bakterien und Schmutz noch schneller in die Haut, wo sie dann Pickel entstehen lassen können. Ein Hautarzt oder Dermatologe kann dir ebenfalls helfen die Pickel am Kinn loszuwerden. Er kann dir gegebenenfalls auch helfen heraus zu finden warum sie entstehen und dir entsprechende Tipps zur Bekämpfung und Vermeidung geben.