Jojobaöl gegen Pickel

Was ist Jojobaöl?

Jojobaöl

Von xJason.Rogersx auf Flickr

Jojobaöl wird aus den Samen des Jojoba-Strauches gewonnen. Die Samen sind nussähnlich, und aus ihnen wird das Öl gewonnen. Das Wort Öl ist in diesem Fall allerdings nicht ganz korrekt, da es eher eine wachsartige Substanz ist. Dieses Wachs verflüssigt sich jedoch schon bei geringen Temperaturen (Zimmertemperatur). Daher macht es den Eindruck als ob es ein Öl sei.

Das Jojobaöl hilft nicht nur bei Mitessern und Pickeln, sondern auch bei Akne und Hautunreinheiten. Es ist für jeden Hauttyp geeignet. Diese Eigenschaft haben nur die wenigsten Mittel gegen Pickel. Ursprünglich ist der Jojoba-Strauch eine Wüstenpflanze aus Mexiko und dem Süden der USA. Schon die Indianer wussten die positiven Eigenschaften des Öles zu schätzen.

Mittlerweile wird es wegen seiner positiven Eigenschaften in vielen Ländern angebaut. Das Öl/Wachs hat eine entzündungshemmende Wirkung, außerdem pflegt und beruhigt es die Haut. Es beinhaltet viele Vitamine (hauptsächlich Vitamin A und E) und Aminosäuren. Beide Inhaltsstoffe sind wertvoll für die Haut und verbessern das Hautbild. Aus diesem Grund ist das Öl in vielen Pflegeprodukten enthalten.

Anwendung von Jojobaöl gegen Pickel

Das Öl gibt es in reiner Form zu kaufen, es befindet sich wegen seiner positiven Eigenschaften jedoch auch in vielen Cremes und Lotions. Das reine Öl kannst Du auf die betroffenen Flächen auftragen und solange einmassieren bis die Haut es vollständig aufgenommen hat. Das Öl hinterlässt keinen Schmierfilm, da die Haut es komplett aufnimmt.

Das Jojobaöl eignet sich auch als zusätzlicher Inhaltsstoff bei diversen Masken gegen Pickel. Wenn Du z.B. eine Quark-Honig-Maske selber herstellst kannst Du einige Tropfen des Öles hinzugeben. Neben den Eigenschaften vom Quark und Honig hilft das Jojobaöl zusätzlich mit seinen guten Eigenschaften.

Auch bei Aloe Vera Masken oder Avokado Masken kannst Du einige wenige Tropfen des Öles beigeben. Deine Haut wird es dir danken, auch wenn das Jojobaöl alleine kein Wundermittel im Kampf gegen Pickel und Hautunreinheiten ist. In Kombination mit anderen Therapien wirkt es jedoch sehr positiv.

Nachdem das Öl in die Haut eingezogen ist verbindet es sich mit dem natürlichen Talgschicht der Haut. Durch diesen Effekt erkennt die Haut, dass sie noch genug Fett hat und produziert so automatisch weniger Talg. Einer Überproduktion von Talg wird so automatisch vorgebeugt.

Beim Kauf von Jojobaöl gegen Pickel zu beachten

Das Jojobaöl gibt es in diversen Geschäften und Drogerien zu kaufen. Auch online ist das Öl erhältlich. Ähnlich wie bei anderen Ölen haben kaltgepresste Öle die besten Eigenschaften und Wirkungen. Achte darum beim Kauf des Jojobaöls darauf, dass es kaltgepresst hergestellt wurde.

Das reine Jojobaöl gegen Pickel sollte eine goldene/gelbe Färbung haben. Falls es sehr hell ist wird vom Kauf abgeraten. Dies kann ein Anzeichen dafür sein, dass es raffiniert wurde und es kein natives und kaltgepresstes Öl ist. Raffiniertes Jojobaöl ist qualitativ minderwertiger als natives Jojobaöl.