heilerde-gegen-pickel

Heilerde gegen Pickel

Wie wirkt die Heilerde, und woraus besteht sie?

Heilerde gegen Pickel

By Morn the Gorn via Wikimedia Commons

Die Heilerde besteht aus verschiedenen wertvollen Mineralstoffen, und wichtigen Spurenelementen. Heilerde entfettet und wirkt entzündungshemmend. Aus diesen vielfältigen Gründen wird Heilerde schon sehr lange genutzt, und sie hat einen exzellenten Ruf.

Die Paste aus Heilerde und Wasser wirkt zahlreich. Die Heilerde-Paste entfettet die Haut während sie auf dem Gesicht trocknet, und entfernt dabei gleichzeitig Sekrete, Talg und Bakterien.

Da die Gesichtsmaske die Haut auf dem Gesicht austrocknet empfiehlt es sich das Gesicht danach einzucremen. Achtung: Benutze keine Cremes die sehr ölig und fettig sind. Ölhaltige Cremes verstopfen die Poren wieder, was nicht in Deinem Sinne ist.


Anwendung von Heilerde gegen Pickel:

Heilerde ist für eine Vielzahl von Krankheiten bzw. Problemen ein sehr bewährtes Mittel, darunter hilft es auch bei Pickeln. Gegen Pickel wird die Heilerde oft in Form einer Gesichtsmasken benutzt. Du kannst die Gesichtsmaske 2 mal die Woche auftragen. Bei einer konsequenten Benutzung der Gesichtsmaske kannst Du sehr gute Ergebnisse mit der Heilerde erzielen.

Vermische und verrühre die Heilerde mit etwas Wasser, und rühre solange bis eine dickflüssige und cremige Paste entsteht. Jetzt kannst Du die Paste mit einem Holzspaten auf dein Gesicht streichen. Die Augen- und Mundregion wird nicht mit der Paste bestrichen. Lass die Gesichtsmaske für eine größtmögliche Wirkung mind. 30-40 Minuten einwirken.

Die Maske ist anfangs nass (dunkel), wenn sie heller wird trocknet sie. Sobald die Maske komplett getrocknet ist (hell ist) kannst Du sie abwaschen. Benutz dafür warmes Wasser, und möglichst keine Seife. Falls Du eine eher trockene Haut hast solltest du nur gelegentlich eine Gesichtsmaske machen. Die Haut trocknet dabei aus, was jedoch bei Pickeln gewollt ist.

Du kannst die Paste auch für andere Körperstellen mit Pickeln benutzen, aber dann solltest Du die Paste nur dünn auftragen. Das Gesicht verträgt eine dickere Schicht von der Heilerde-Paste. Da die Paste eine Weile zum Trocknen braucht solltest du es aber auch nicht übertreiben. Nach einigen Anwendungen wirst Du wissen wie dünn/dick du die Paste auftragen musst.