Aloe Vera gegen Mitesser

Was ist Aloe Vera?

Aloe Vera gegen Mitesser

Von RaeAllen auf Flickr

Die Aloe Vera wächst ursprünglich in Wüsten und ist eine sogenannte Sukkulente. Sukkulenten sind kakteenähnliche Pflanzen, jedoch ohne Stacheln. Das hilfreiche Gel der Aloe Vera gegen Mitesser wird aus ihren Blättern gewonnen, welche viel Wasser speichern können. Das so gewonnene Gel hat sich aufgrund seiner vielen guten Eigenschaften sehr im Kampf gegen Mitesser bewährt und ist in vielen Pflegeprodukten enthalten.

Die Pflanze enthält Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Die verschiedenen Inhaltsstoffe haben unterschiedliche Eigenschaften. Die Aminosäuren sind für den Eiweißstoffwechsel des Körpers wichtig, die Vitamine sind für einen gesunden Stoffwechsel verantwortlich und sorgen desweiteren für eine Zellerneuerung der Haut. Die Aloe Vera gegen Mitesser beinhaltet jedoch auch wichtige Spurenelemente wie Eisen, Calcium, Kalium und Magnesium.

Wie wirkt Aloe Vera gegen Mitesser und Hautunreinheiten?

Das Gel der Aloe Vera hilft bei Hautreizungen, Hautirritationen und wirkt entzündungshemmend. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, hat eine antibakterielle Wirkung und es fördert eine eventuelle Wundheilung. Aloe Vera Gel ist eines der wenigen Produkte das für jeden Hauttyp geeignet ist. Egal ob trockene, fettige oder reife Haut – Aloe Vera Gel hilft und wirkt hervorragend.

Es ist jedoch wichtig, dass Du beim Kauf darauf achtest, dass Du kein Aloe Vera Konzentrat kaufst. Konzentrate sind oft günstig, enthalten jedoch nicht genug vom Wirkstoff. Du solltest darauf achten, dass der Inhaltsstoff ein reines Aloe Vera ist. Außerdem sollte das Produkt kein Aloin enthalten, denn Aloin wirkt abführend.

Anwendung von Aloe Vera gegen Mitesser

Du kannst günstigere Produkte mit Aloe Vera gegen Mitesser verwenden, oder hochwertigere vom Kosmetiker oder Apotheker. Die Hauptsache ist dass es reines Aloe Vera ist, denn nur dann sind die vielen guten Eigenschaften zu erwarten. Der Wirkstoff ist in vielen Cremes und anderen Pflegeprodukten enthalten, es sollte sich jedoch immer um reines Aloe Vera handeln.

Bei fertigen Pflegeprodukten mit Aloe Vera gegen Mitesser kannst Du dich an die Verpackungshinweise halten. Eine andere Methode der Behandlung bieten die Aloe Vera Pflanzen selbst. Du kannst dir eine Pflanze kaufen, und für die Behandlung gegen Mitesser und unreiner Haut anwenden. Dazu schneidest Du pro Anwendung ein etwa 5-10 cm langes Stück eines Blattes ab. Aus dem Blatt läuft nach dem Schnitt eine gelartige Masse aus, welche Du mithilfe eines Spatels auf die betroffenen Flächen streichen kannst. Nach etwa 20 Minuten Einwirkzeit kannst Du die betroffenen Flächen mit warmem Wasser wieder sanft reinigen. Eine lilafarbene Verfärbung ist nach der Behandlung normal, diese verschwindet nach der Reinigung. Es gibt auch noch Masken aus Aloe Vera zur äußeren Behandlung.

Die gerade genannten Methoden sind Beispiele für eine äußere Behandlung. Es gibt jedoch auch Aloe Vera Produkte für eine innere Behandlung. Dafür eignen sich z.B. Säfte oder Kapseln mit den Wirkstoffen der Aloe Vera. Du kannst dich für eine innere oder äußere Behandlung entscheiden, viele Betroffene berichten jedoch positiv von einer kombinierten Behandlung mit der Aloe Vera. Ein Besuch beim Hautarzt oder Heilpraktiker ist immer vor einer Eigenbehandlung empfehlenswert. Diese können dir mit wertvollen Tipps und Therapien zur Seite stehen.