dampfbad-gegen-pickel
Dampfbad gegen Pickel

von Eran Finkle auf Flickr

Dampfbad gegen Pickel

Kamille gegen Pickel:

Ein Dampfbad gegen Pickel ist ein gutes und bewährtes Hausmittel. Durch die Wärme und Dämpfe des Dampfbades werden die Poren im Gesicht geöffnet, und das Gesicht gleichzeitig gereinigt. Somit können der Talg und die Flüssigkeiten besser abfließen und entfernt werden. Für eine noch bessere Wirkung kannst Du diverse Dinge in das heiße Wasser hinzugeben:

1. Frische Kräuter:

Es gibt eine große Palette an Kräutern. Diese Kräuter wirken entzündungshemmend und antibakteriell. Lass die Kräuter 4-5 Minuten einwirken. Hier sind einige Beispiele: Kamille, Salbei, Pfefferminze, Rosmarin, Wacholder

2. Orangenschalen:

Die etherischen Öle in der Orangenschale haben ebenfalls eine positive Wirkung gegen Pickel. Lass die Schalen 4-5 Minuten einwirken.

3. Öle:

Die Kräuter kannst Du auch in Ölform kaufen. Kaufen kannst du die Öle in Drogeriemärkten und Apotheken. Da die Öle sehr konzentriert sind reichen einige wenige Tropfen, welche Du in das heiße Wasser geben kannst (2-3 Tropfen reichen meist).

4. Kamillentee:

Du kannst die Kamille auch in Form von Teebeuteln nutzen. Nimm 4-5 Kamillentee-Beutel auf 1-2 Liter heißem Wasser. Lass die Beutel 5 Minuten einwirken.


Durchführung eines Dampfbades gegen Pickel:

Du brauchst eine Schale (ein Topf tut es auch), die Du mit heißem Wasser füllst. Stülpe ein Handtuch über deinen Kopf, damit die Wärme und Dämpfe nicht so schnell entweichen können. Beuge dich mit dem Gesicht in Richtung des Wassers, und lass den Dampf ca. 10-15 Minuten einwirken. Warte dann noch 5 Minuten bis alles eingezogen ist, und wasch Dir dann gründlich das Gesicht. Benutz dafür nur Wasser, und vermeide Seifen und Cremes.


Resultat von Dampfbädern:

Ein Dampfbad kann sehr hilfreich gegen Pickel sein. Du darfst aber keine Wunder erwarten. Dampfbäder sind eine gute unterstützende Maßnahme gegen Pickel. Ein Dampfbad öffnet die Poren, zum entfernen der Sekrete kannst Du auch zusätzlich professionelle Antipickel Mittel benutzen. Regelmäßig genutzte Dampfbäder führen zu einem besseren Hautbild. Desweiteren kannst Du nach dem Dampfbad versuchen die Pickel mit desinfiziertem Werkzeug zu entfernen. Die Poren sind nach dem Dampfbad weit geöffnet, und ein Entfernen der Pickel ist jetzt einfacher.

Wichtig:

Da die Poren kurzzeitig weiter geöffnet sind musst du penibel darauf achten dein Gesicht nur mit sauberen Händen zu berühren. Auch das Werkzeug für die Entfernung von  Pickeln muss immer gründlich gereinigt sein. Bei weit geöffneten Poren gelangen die Bakterien schneller in die Hautkanäle, wo sie Entzündungen verursachen. Der Dampf kann anfangs sehr heiß sein. Sei also vorsichtig, und halte anfangs mehr Abstand zur Schale.