Apfelessig gegen Pickel

Warum benutz man Apfelessig gegen Pickel?

Apfelessig gegen Pickel

Von Roberto Verzo auf Flickr

Apfelessig hat viele positive Eigenschaften und kann nicht nur gegen Pickel sondern auch gegen Mitesser und Akne eingesetzt werden. Darüber hinaus hilft es noch bei anderen Problemen, nicht nur bei Hautkrankheiten. Manche nutzen den Apfelessig zur Haarwäsche und er wird auch für die Mundhygiene eingesetzt. Der Apfelessig gegen Pickel wirkt antibakteriell, entgiftend und entzündungshemmend.

Darum wird es in so vielen Bereichen als Naturheilmittel eingesetzt. Apfelessig enthält Fruchtsäure. Diese hat sich seit langem gut gegen Pickel und Hautunreinheiten bewährt. Beim Kauf solltest Du auf Qualität setzen, am besten eignet sich ein Bio-Apfelessig. In diesem sind keine Pestizide enthalten und er enthält noch viele wichtige Spurenelemente und Vitalstoffe.

Behandlung von Apfelessig gegen Pickel

Apfelessig gegen Pickel kann auf viele unterschiedliche Arten angewendet werden. Du kannst es pur und verdünnt verwenden. Hier folgen einige Beispiele für Behandlungsmöglichkeiten von Apfelessig:

Dampfbad mit Apfelessig:

Für diese Methode kannst Du einen halben Liter Wasser mit etwa 5 Esslöffeln in einem Topf erhitzen. Sobald es erwärmt ist und es kräftig dampft kann Du es auf eine Ablage stellen und deinen Kopf darüber beugen. Es empfiehlt sich ein Handtuch über den Kopf zu legen damit der Dampf nicht seitlich verloren geht. Das Dampfbad sollte etwa 10-15 Minuten dauern und Du kannst es 2 mal wöchentlich durchführen.

Apfelessig tupfen:

Du kannst den Apfelessig auch pur verwenden, indem Du etwas davon auf ein Wattepad träufelst und die betroffenen Stellen betupfst. Nach einer Einwirkungszeit von etwa 10-15 Minuten kannst Du dein Gesicht mit warmem Wasser wieder reinigen. Falls Du einen empfindlichen Hauttyp hast kannst Du den Apfelessig auch vorher verdünnen. Diese Prozedur sollte langfristig angewandt werden, auch wenn Du bei kleinen Pickeln und Hautunreinheiten schon nach einer kurzen Zeit eine Besserung sehen kannst.

Apfelessig Getränk:

Eine weitere Methode ist ein Apfelessiggetränk, welches Du einmal täglich trinken kannst. Nimm ein Glas mit warmem Wasser und mische dazu zwei Esslöffel Apfelessig. Diese Methode ist eine innere Anwendung gegen deine Pickel, Mitesser, Akne und Hautunreinheiten. Der Geschmack ist nicht jedermanns Sache, hilfreich ist es dennoch. Für einen angenehmeren Geschmack kannst Du noch etwas Honig ins Getränk mischen.

Apfelessig in der Badewanne:

Zum heißen Badewasser kannst Du  etwa 200ml Apfelessig hinzugeben und mit dem heißen Wasser vermischen. Diese Methode ist eine äußerliche Anwendung und hilft der gesamten Hautfläche. Die Poren werden geöffnet, so kann Talg und auch anderen Sekrete besser abfließen. Hautunreinheiten können ebenfalls bei geweiteten Poren besser entfernt werden.